Islandfeuer
Qualität für Mensch und Tier

Islandfeuer Lernwerkstatt


Lernen?!

​In der Regel freuen sich Kinder auf ihre Schulzeit. Sie sind stolz und gespannt, weil sie nun bald Lesen, Schreiben und Rechnen können. Manche von ihnen erleben jedoch, dass ihnen dieses Lernen deutlich schwerer fällt, als ihren Klassenkameraden. Diese Kinder geraten häufig in eine Spirale aus Versagensängsten und sinkendem Selbstwertgefühl, was zur Entwicklung von Vermeidungsstrategien bis hin zur Schulverweigerung führen kann. Lernen bedeutet dann nicht mehr Ansporn und Freude, sondern große Anstrengung und Frustration. Darunter leidet das Kind und zumeist auch das ganze Familienleben.

Wenn Lernen zum Problem wird...

  • Probleme beim Lesen, Schreiben oder Rechnen auftauchen
  • Verdacht auf Lese-Rechtschreib- (Legasthenie) oder Rechenschwäche (Dyskalkulie) besteht
  • Ihr Kind über Kopf- und Bauchschmerzen klagt oder unter Schulängsten leidet
  • Hausaufgaben zum Famlienstreit führen
  • Aufmerksamkeit und Konzentration "gestört" sind 

 

Integrative Lerntherapie

​Lerntherapie ist eine außerschulische Förderung, die sich an Kinder wendet, die trotz großer Anstrengung gravierende Schwierigkeiten beim Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen haben.

Mit dem Zusatz "integrativ" ist gemeint, dass in der Arbeit mit dem Kind Ansätze und Ideen aus unterschiedlichen Bereichen zu einem individuellen Konzept zusammen geführt werden.

Bei Schülern, die Lernblockaden oder Leistungsangst entwickelt haben, kann die integrative Lerntherapie dazu beitragen, dass sie wieder motiviert und mit Zutrauen in die Schule gehen.

Besonders wichtig für eine lerntherapeutische Betreuung ist eine ausführliche Diagnostik als Fördergrundlage der Therapiegestaltung.



​So arbeiten wir!

Nachhaltiges und erfolgreiches Lernen geschieht vor allem dort, wo Kinder durch eigenes Handeln vielfältige Erfahrungen machen. Neugierde, das Finden eigener Wege beim Lösen eines Problems und Motivation begünstigen in besonderen Maße die Aufnahme neuer Informationen. In einer ausführlichen Diagnostik lerne ich Ihr Kind, mit seinen Stärken kennen, um Ihnen Angebote für eine konkrete Förderung machen zu können. In begleitenden Gesprächen bekommen Sie als Eltern Einblick in den Therapieverlauf. Darüber hinaus helfe ich Ihnen Lösungswege für schwierig gewordene Situationen zu finden. In Zusammenarbeit mit den Lehrkräften (mit Ihrem Einverständnis), sowie mit begleitenden Professionen (Ergo- und Physiotherapie, Logopädie und Andere), lernt Ihr Kind seine Fähigkeiten zu erkennen und darauf zu vertrauen. 

Unser Angebot

Integrative Förderung stärkt ​Wahrnehmung: Hören, Sehen, Körpergefühl, Bewegung - Geschicklichkeit, Feinmotorik, Sprache und Sprachsinn, Lesen, Schreiben, Rechtschreibung, Rechnen und Rechenstrategien, Lernmethodik und Lernorganisation sowie Selbsbewusstsein, Motivation, Konzentration und Aufmerksamkeit.

Die Finanzierung: Ihre Möglichkeiten!

Für unsere gemeinsamen Projekte stehen Ihnen grundsätzlich folgende Formen der  Finanzierung zur Verfügung.​

  • Private Abrechnung
  • Finanzierung durch das für Sie zuständige Jugendamt gemäß
    § 27 in Verbindung mit § 35 a SGB VIII
  • Finanzierung durch das für Sie zuständige Sozialamt gemäß
    § 39 in Verbindung mit §§ 30 u. 56 des SGB IX

Für ein persönliches Gespräch stehen ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 
E-Mail
Anruf
Karte